Warum

Warum das hier?

Hier werde ich über das Flusentier Pippilotta die Brausebirne schreiben. Manchmal wird es sich vielleicht nicht ganz so „rosa-rot“ lesen wie man es gewohnt ist. Aber das Leben mit Pippilotta ist nicht rosa-rot, zumindest öfter mal nicht 🙂 das Leben mit Pippilotta ist eher öfter mal wie in dem Liedtext von DANZIG / Devils plaything:

„… got a flame burns inside. If you don´t want to burn, just walk on by. And the pain you´re feeling now, is nothing compared to the pleasures i hide. And if you wanna find hell with me, i can show you what it´s like. Till you´re bleeding …“

Warum ich schreibe?

Weil es Spaß macht. Weil ich manchmal nahe am Kettensägenmasaker bin, wenn ich mich mit fremden Hundehaltern unterhalten muss. Weil mein Hund mich manchmal an den Abgrund zum Wahnsinn treibt. Weil mein Hund unfassbar lustig ist. Weil mich die „guck mal mein schlafender Aussie – Aussies sind garnicht aktiv – wild und garnix“ Bilder in öffentlichen Netzwerken ankotzen. Weil ich ein bisschen von der Realität zeigen möchte. Und schlußendlich weil ein Therapeut einfach teuerer ist.

Warum Pippilotta bei mir gelandet ist?

Weil ich vor 20 Jahren mal in einem Wald stand, als ein Australian Shepherd vorbei kam, meinen Rucksack öffnete und mit meinem Lunchpacket verschwand. Weil ich da dachte: „so einen Hund will ich“. (Genau so einen Hund habe ich übrigens bekommen). Weil man vorsichtig sein muss mit den Dingen die man sich wünscht.

1 Comment

  1. Hihi joh – man soll aufpassen, was man sich wünscht…

    BTW: das gehört dazu. Alles toll? Never. Ich denk an den Gelenkbus. Den mag ich auch ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s